Informationen für Patienten

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, sehr geehrte Angehörige,

das „Onkologische Zentrum Südhessen“ ist ein Kooperationsverbund von Krankenhäuser und Arztpraxen im Rahmen des sogenannten „Hessischen Onkologiekonzeptes“. Dieses wurde 2010 durch das Hessische Sozialministerium vorgestellt. Ziel hierbei ist es, Krebspatienten hessenweit eine hochqualitative heimatnahe Vorsorge, Diagnostik und Therapie ihrer Erkrankung anbieten zu können.
Zum Koordinationshaus für das Versorgungsgebiet Südhessen wurde das Klinikum Darmstadt ernannt. Regelmäßig finden Treffen von Arbeitsgruppen statt zur Weiterentwicklung der onkologischen Strukturen, weiterhin werden gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen durchgeführt. Es besteht die Möglichkeit, an innovativen klinischen Studien teilzunehmen, die Einhaltung höchster ethischer Standards ist hierbei für uns verpflichtend.

Wenn Sie Fragen zu den medizinischen Angeboten der einzelnen kooperierenden Kliniken, onkologischen Schwerpunktpraxen und Facharztpraxen haben, dann klicken Sie bitte auf das Logo der entsprechenden Einrichtung auf der Startseite.

Ein ganz wichtiger Aspekt in der Betreuung krebskranker Menschen im Sinne einer ganzheitlichen Medizin ist die psychoonkologische Betreuung und die Kontaktaufnahme zu Selbsthilfegruppen. In den Kliniken und Praxen innerhalb des „Onkologischen Zentrums Südhessen“ gibt es ein breites Angebot im Bereich der Psychoonkologie.

Auf der Seite des Selbsthilfebüros der „Paritätische Projekte gemeinnützige GmbH“ finden Sie eine Übersicht aller Selbsthilfegruppen, die sich in Darmstadt im Bereich der Onkologie formiert haben:

Weiterhin gibt es die Möglichkeit, im Internet Informationen zur Diagnostik und Therapie von Krebserkrankungen einzuholen.

Die folgenden Links können wir Ihnen beispielsweise empfehlen:

Von ganz entscheidender Bedeutung ist die begleitende palliativmedizinische Betreuung im ambulanten und stationären Bereich. Hier konnten in den letzten Jahren innerhalb von Südhessen viele eng miteinander verzahnte Strukturen geschaffen werden.

 

Wir sind uns der Tragweite einer Krebsdiagnose und der erforderlichen diagnostischen und therapeutischen Schritte bewusst. Die vertrauensvolle Aufklärung und Besprechung von diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten mit Ihnen und Ihren Angehörigen darf von Ihnen erwartet werden.

Bitte scheuen Sie sich nicht, bei Fragen direkt mit unserer Geschäftsstelle oder mit unseren Kooperationspartnern Kontakt aufzunehmen!

Ihr Team vom „Onkologischen Zentrum Südhessen“